New York

New York 2010! Ringo Starr, Ex-Beatle hat am 7. Juli in New York seinen 70. Geburtstag gefeiert. Er wurde im Hard Rock Cafe 1501 Broadway, auch bekannt als Paramount Building,mit einer Geburtstagstorte und einem "Happy-Birthday"-Ständchen geehrt. Später zeigte der frühere Schlagzeuger sich vor zahlreichen Fans auf dem Times Square. In New York zu sein, sei "1964 ein magischer Moment gewesen, und es ist immer noch ein magischer Moment", sagte Ringo Starr. Starr hat den Aufstieg vom tristen Arbeiterviertel Dingle in Liverpool bis zur exklusiven Hotelsuite in Beverly Hills geschafft. Manchmal ist er arg ins Straucheln geraten, und er hat sich auch beinahe wie Who-Drummer-Kollege Keith Moon totgesoffen. Seit 22 Jahren aber rührt er Alkohol und Drogen nicht mehr an. Und seinen trockenen Humor hat der Beatles-Spaßvogel nie verloren. Auch wenn er am 7. Juli sein siebtes Jahrzehnt abschließt: Ringo ist noch immer dieser schräge Hippie, bei dessen jungenhaftem Charme und Humor niemand auf die Idee kommt, ihn "alt " zu nennen.

Suche